Über mich

Kaia Rose - Autorin von Gegenwartslyrik und belletristischer Prosa

Kaia Rose

Als Tochter einer Germanistin und eines Anglisten wurde der 1974 geborenen Wienerin Kaia Rose die Liebe zur Sprache buchstäblich in die Wiege gelegt. Hin- und hergerissen zwischen ihrer Leidenschaft und dem Wunsch nach einer »seriösen« Ausbildung entschied sie sich nach dem Gymnasium für das Studium der Rechtswissenschaften, garniert mit Ausbildungen in mehreren Fremdsprachen.

 

Durch Zufall führte ihr erster Weg nach dem Studium in den Gesundheitsbereich, dem sie ihre gesamte Berufslaufbahn hindurch treu geblieben ist. Prägten zunächst das Europarecht und internationale Beziehungen ihr Tätigkeitsfeld, bekleidet sie mittlerweile eine Managementposition. Auch Kindersegen stellte sich reichlich ein, denn seit ihr drittes Kind 2011 überraschend im Doppelpack kam, vereint sie ein aufgewecktes Quartett unter ihren Fittichen.

 

Die Eindrücke aus ihrem ereignisreichen Leben verarbeitet Kaia Rose in Gegenwartslyrik und belletristischer Prosa in Form von Kurzgeschichten und Romanen unterschiedlicher Genres.

 

 

Alle veröffentlichten Bücher finden Sie hier

Auszeichnungen

  • Wiener Werkstattpreis 2018 für ihre Kurzgeschichte »Abgesang«
  • Ybbser Schreibfeder 2019 für ihr Gedicht »Flüchtig«
  • Lyrischer Lorbeer 2019 in Silber für ihr Gedicht »Abspann«
  • Mehlemer Pfiff 2019 in Bronze für ihre Kurzgeschichte »Alle Jahre wieder«
  • Platz 3 in der Kategorie »Lyrik des Jahres« bei den Radioplanet Awards 2020 für ihren Gedichtband »Das Lied des Regenbogens«
  • Platz 2 beim Bubenreuther Literaturwettbewerb 2021 für ihre Prosaminiatur "Bruchstücke"
  • Platz 4 in der Kategorie »Buch des Jahres« bei den Radioplanet Awards 2021 für ihren Gedichtband »Schattierungen der Stille«

Interviews

Interview mit dem #kkl Kunst-Kultur-Literatur-Magazin:

 

Interview mit Kulturchallenge: